Mode, TV-Tipp

Made in Augsburg 2

Kann das gutgehen?

Zurück aus der Winterpause habe ich gleich einen TV-Tipp für heute:  auf RTL startet um  21.15 Uhr die vierteilige Doku „Made in Germany – Wir können’s selbst am besten“ mit der Sozialunternehmerin Sina Trinkwalder aus Augsburg. Sie stellt für die Doku eine bunte Mischung aus Langzeitarbeitslosen, Analphabeten und ehemaligen Straffälligen zusammen, denen sie in ihrer Textilfirma Manomana in Augsburg eine Chance gibt. Sie sollen eine Unterhosenkollektion mit auf die Beine stellen. Ob das gutgeht? Spiegel-Online titelt süffisant „Im Schlüpfer liegt die Hoffnung“. Man darf gespannt sein, wie das Experiment ausgeht und welche Hürden Trinkwalder überwinden muss, um ihre Kollektion fertig zu kriegen.
Wer mehr über Sina Trinkwalder wissen möchte, kann meinen Buchtipp vom 6.12.13 über ihre Biografie  „Wunder muss man selber machen“ lesen und sich überlegen, ob der Kauf desselben lohnt oder hier  auf  der Webseite von Manomama nachlesen, was das Unternehmen außer Schlüpfern sonst noch produziert.

Standard