Mode, News

Das war 2015/2

Zukunfstsvisionen: 3D-Kollektion von Danit Peleg aus Israel. Foto: Daria Ratiner

Mein modischer Jahresrückblick: Die Fortsetzung

Weiter geht’s mit meinen ganz persönlichen ecofairen Modetrends von Juli bis Dezember 2015: Mode aus dem 3D-Drucker, neue vegane Materialien aus Obst und Kakteen sowie das Ergrünen der Luxusmode…

Standard
Mode, Trends

Das war 2015/1

Alexander McQueen-Ausstellung „Savage Beauty“ im Londoner Victoria & Albert Museum. Hier: Installation Romantic Naturalism. Foto: (c) Victoria and Albert Museum London

Mein modischer Jahresrückblick: Teil 1

Ein turbulentes Jahr  geht zu Ende.  Meine ganz persönlichen ecofairen Modetrends 2015 sind: Vegane Mode und neue vegane Materialien, Luxusmode wird grün sowie Recycling von Kleidung und Stoffen. Außerdem gebe ich hier meine liebsten Filme, Bücher, Magazine, Ausstellungen und News über Mode preis. Los geht’s mit meinen Favoriten der Monate Januar bis Juni…

Standard
Interview, Lifestyle, Mode

Interview

Vorbild in Sachen Secondhandmode: Hindi Kiflai, Hörfunkjournalistin und Bloggerin von Dailyrewind. Foto: Dailyrewind.de

Vorbild in Sachen Secondhandmode: Hindi Kiflai, Hörfunkjournalistin und Bloggerin von Dailyrewind. Foto: Dailyrewind.de

Es grünt so grün

Vor einem Jahr habe ich die wunderbare Hindi Kiflai, Frankfurter Hörfunkjournalistin und mittlerweile wohlbekannte Bloggerin über Secondhandmode und ihren Blog Dailyrewind, kennen gelernt. Ihr Selbstversuch“ 365 Tage in Secondhandkleidung“ läuft prima. Gedacht ist das Ganze als Alternative zu Fast Fashion und übersteigertem Modekonsum. Mehrere inspirierende Interviews später hat Hindi jetzt mal den Stil umgedreht und mich interviewt. Sie wollte von mir wissen, wie mein Modegeschmack so „grün“ geworden ist, was ich mit diesem Blog hier erreichen will und was ich von Secondhandmode halte. Meine Antworten könnt Ihr auf Dailyrewind lesen.

Standard

Nachlese: Meine ecofairen Lieblinge

Typisch Berlin: Zur Fashion Week rieselt Schneeregen aus grauen Wolken auf die Hauptstadt der Mode. Und uns Messebesuchern weht ein eisiger Ostwind um die Nasen. Drinnen im Postbahnhof ist alles im grünen Bereich: Die beiden ecofairen Modemessen Green Showroom und Ethical Fashion Show Berlin wachsen und wachsen, deshalb wurden sie jetzt zusammengelegt. Gute Entscheidung. Die Belohnung: 30 Prozent mehr Aussteller. 163 Labels aus 23 Ländern zeigen, was wir im Herbst/Winter 15 mit gutem Gewissen tragen werden.
Entwicklungsminister Gerd Müller, der sich mit seinem Textilbündnis für ecofaire Mode engagiert, kam zur Eröffnung und schmeichelte den Anwesenden „Wir hier sind Pioniere der Branche“, und konstatierte, dass immer mehr Verbraucher fragen „Was trage ich auf meiner Haut?“. Gut so.

Buchtipp, Labels, Mode

Wochentipp

Lesestoff zum Schmökern für kalte Wintertage. Foto: Ellen Köhrer

Lesestoff zum Schmökern für kalte Wintertage. Foto: Ellen Köhrer

Berlin, Berlin und ein Blick hinter die Kulissen

Während ich die nächste Woche auf der Fashion Week Berlin bin, stelle ich Euch drei Lieblingsbücher zum Schmökern für kalte Wintertage vor: „Berlin Fashion – Labels, Lifestyle, Looks“ von Julia Stelzner, „Mode Metropole Berlin“ von Jörg Buntenbach und „Todschick – Edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert“ von Gisela Burckhardt

Standard
Labels, Mode, News, Porträt

Lesetipp

Foto: Ellen Köhrer

Foto: Ellen Köhrer

Hosen, die verrotten

So steht es auf dem Titel von DAS MAGAZIN, das heute erscheint. Daniel und Markus Freitag haben sich mit Taschen aus LKW-Planen einen Namen gemacht. Jetzt treiben sie das Prinzip Kreislaufwirtschaft auf die Spitze: Sie produzieren kompostierbare Kleidung. Wie sie das machen und warum es fünf Jahre gedauert hat, bis F-abric bei Freitag marktreif war, erzählen die Schweizer Brüder in meinem Porträt ab Seite 78.

 

 

Standard
Accessoires, Mode, Tipp der Woche

Einkaufstipps

Foto: folkdays

Foto: folkdays

Lieblingsläden im Netz

Wer sich auf die Suche nach ecofairer Kleidung, Accessoires und Interior im Internet macht, verliert sich schnell im Dschungel von Shops, Marken und Plattformen. Deshalb habe ich Euch ein paar Juwelen rausgesucht, die modern, schlicht und schön sind. Genauso wie ihre Mode, Accessoires und Einrichtungssachen. Meine sieben Lieblingsläden im Internet aus Berlin, Hamburg, Amsterdam, Antwerpen und Tallinn.

Standard
Labels, Mode, Trends

Wanderlust

Foto: icebreaker

Foto: icebreaker

Wie grün und fair sind Outdoormarken?

Ultraleicht, ultrawarm, ultrawasserdicht. Wen es im Herbst raus in die Natur zum Wandern, Trekken oder Raften zieht, der will es trotzdem kuschelig haben. Doch wie nachhaltig sind Jacken, Rucksäcke oder Schlafsäcke aus Hightechmaterialien? Ich habe die größten Outdoorfirmen unter die Lupe genommen.
Mehr dazu könnt Ihr auch in der aktuellen enorm lesen (plus Interview mit Greenpeace über Chemie in Outdoorkleidung und Statements der Fair Wear Foundation über Arbeitsbedingungen in der Outdoorbranche).

Standard