Labels, Mode, Trends

Wanderlust

Foto: icebreaker

Foto: icebreaker

Wie grün und fair sind Outdoormarken?

Ultraleicht, ultrawarm, ultrawasserdicht. Wen es im Herbst raus in die Natur zum Wandern, Trekken oder Raften zieht, der will es trotzdem kuschelig haben. Doch wie nachhaltig sind Jacken, Rucksäcke oder Schlafsäcke aus Hightechmaterialien? Ich habe die größten Outdoorfirmen unter die Lupe genommen.
Mehr dazu könnt Ihr auch in der aktuellen enorm lesen (plus Interview mit Greenpeace über Chemie in Outdoorkleidung und Statements der Fair Wear Foundation über Arbeitsbedingungen in der Outdoorbranche).

Standard
News

Herzlich Willkommen

 

Foto: Ellen Köhrer

Lesetipp in eigener Sache: Fair Fashion in enorm

Schon vor dem offiziellen Blogstart gibt’s das Magazin enorm am Kiosk: mit meiner Titelgeschichte  „Fair Fashion – Wie nachhaltige Labels an der Mode der Zukunft arbeiten“. Darin:  Spannende Labels mit cooler Mode, fair und umweltfreundlich hergestellt. Nachhaltige Baumwolle bei Textilketten und worauf man beim Kauf achten sollte. Und im Interview erklärt Kirsten Brodde, Aktivistin und Bloggerin, warum sie trotz aller Schwächen eine Verfechterin von Siegeln ist. (Illustrationen: Silke Werzinger)

Standard