Interview

Outdoor

Auszug aus meinem Outdoor-Special, erschienen in enorm August/September 2014. Foto: Ellen Köhrer

Auszug aus meinem Outdoor-Special, erschienen in enorm August/September 2014. Foto: Ellen Köhrer

„Kleidung ohne Chemie wird es nicht geben“

Worauf muss man achten, wenn Outdoorkleidung keine Chemie enthalten soll? Im Interview erklärt Manfred Santen von Greenpeace , welche Möglichkeiten wir Verbraucher haben und welche Unternehmen auf Alternativen setzen

Standard
Accessoires, Labels, Mode, Trends

Cool und Fair! 1

Kleine faire Labels sind cool und mischen mit innovativen Konzepten den Modemarkt auf. Foto: Ellen Köhrer

Kleine Labels, ganz groß

Nachhaltige Labels sind die Pioniere der Modebranche. Mit ihren Innovationen zeigen sie, wie wir uns in Zukunft anziehen. Im Oktober habe ich darüber im Magazin enorm geschrieben, jetzt könnt Ihr hier meinen Artikel – der Länge wegen in zwei Teilen – lesen. In Teil 2 erfahrt Ihr dann mehr über die großen Textilketten und ihre nachhaltigen Kollektionen.

Standard
Trends

Winter mit gutem Gewissen

Wind-, wetter- und wasserfest – das alles soll Outdoorkleidung können. Dass dazu nicht unbedingt Chemikalien nötig sind zeigen verschiedene Labels . Foto: Pyua

Outdoormode ohne Gift

Zum Skifahren, Snowboarden oder für Spaziergänge durch verschneite Winderlandschaften muss man sich warm anziehen. Outdoor-Kleidung ist dafür erfunden worden – atmungsaktiv, wind- und wasserdicht. Häufig kommen dafür jedoch giftige Chemikalien zum Einsatz. Doch es geht auch anders.

Standard