Über mich

Biografie

Seit zwei Dekaden arbeite ich als Journalistin, Reporterin und Autorin. Meine Themen sind Mode- und Textilwirtschaft,  Nachhaltiges Wirschaften, Sustainable Development und Entwicklungspolitik. Dazu entwickle ich Geschichten und Konzepte für Print- und Onlinemedien. Außerdem Webseiten und Blogs, Ausstellungskataloge, Bücher, Magazine, Nachhaltigkeitsberichte für Stiftungen, NGO’s und Kultureinrichtungen. Zusammenarbeit mit Fotografen und Designern aus meinem Netzwerk.
Im April 2016 erschien mein erstes Buch „Fashion Made Fair – Modern. Innovativ. Nachhaltig.“ bei Prestel (Co-Autorin Magdalena Schaffrin).  Im Oktober 2013 startete ich meinen Blog  GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ  über nachhaltige Mode, Marken und Macher.
Moderiere außerdem Podiumsdiskussione und Workshops wie „Fast Fashion – Die Schattenseiten der Mode“ im Deutschen Hygienemuseum Dresden.
Erste journalistische Berufserfahrungen als Public Relations-Redakteurin für die ARD-Kindersendung Tigerenten Club beim Südwestrundfunk Stuttgart.  Absolventin der Zeitenspiegel Reportageschule Günther Dahl, Diplom-Journalistin + Diplom-Betriebswirtin (FH). Als geborene Stuttgarterin lebe und arbeite ich heute in Berlin.

© Kathrin Harms

Blog GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ

Wie schön designt nachhaltige Mode heute ist, habe ich im Sommer 2013 bei der Fashion Week Berlin entdeckt. Im Jahr davor war ich für Recherchen eines Magazinartikels in Bangladesch und besuchte eine Textilfabrik, die für die großen Textilketten Kleidung produziert. In Dhaka interviewte ich aber auch Gründer von Mode-Sozialunternehmen, die einen anderen Weg gehen. Nachdem ich die Facetten des Mode- und Textilbusiness kennen lernen durfte, starte ich meinen Blog GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ als Herzensprojekt. Ich zeige, wie modern, cool und schön nachhaltige Mode ist, porträtiere Labels aus der ganzen Welt, die durch innovative Businesskonzepte auffallen und blicke hinter die Kulissen der Mode- und Textilbranche. Nachhaltige Mode ist für mich Mode, die vom Design überzeugt und weder Mensch noch Umwelt schadet. Transparenz, Fairness und Qualität sind dabei unerlässlich. Mein Modecredo bringt Vivienne Westwood mit dem Satz „Buy less, choose well and make it last“ auf den Punkt.


© Ellen Köhrer, 2017
Impressum