GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Aktionstag 24.4.

Fashion Revolution Day

Heute vor einem Jahr stürzte in der bangladeschischen Hauptstadt Dhaka das Rana Plaza mit seinen Textilfabriken ein. Über 1100 Menschen kamen dabei ums Leben, rund 2500 Menschen wurden verletzt. Eine Zäsur für die gesamte Textilbranche.
Der weltweite Aktionstag Fashion Revolution Day gedenkt der Tragödie und regt mit seinen Aktionen zum Umdenken in der Textilproduktion an. Macht alle mit! Mehr dazu gibt’s hier…

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Cool und Fair! 2

Cool und Fair! 2 aus meinem enorm-Artikel vom Oktober zeigt, wie nachhaltig die großen Textilketten wirklich sind. Foto: Ellen Köhrer

Groß – und trotzdem gut?

Die Textilketten sind die größten Abnehmer von nachhaltiger Baumwolle. Kunden müssen aber genau hinsehen. Wie ernst es den Fast Fashion-Produzenten und -händlern wirklich ist mit ihren nachhaltigen Kollektionen könnt ihr hier in Cool und Fair! 2 aus enorm lesen. 

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Cool und Fair! 1

Kleine faire Labels sind cool und mischen mit innovativen Konzepten den Modemarkt auf. Foto: Ellen Köhrer

Kleine Labels, ganz groß

Nachhaltige Labels sind die Pioniere der Modebranche. Mit ihren Innovationen zeigen sie, wie wir uns in Zukunft anziehen. Im Oktober habe ich darüber im Magazin enorm geschrieben, jetzt könnt Ihr hier meinen Artikel – der Länge wegen in zwei Teilen – lesen. In Teil 2 erfahrt Ihr dann mehr über die großen Textilketten und ihre nachhaltigen Kollektionen.

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Winterpause

 

Foto: Ellen Köhrer

Bin dann mal weg…

Nach 31 wundervoll spannenden Tagen mit GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ  verabschiede ich mich in die  Winterpause. Freue mich auf das neue Jahr, das ja gleich Mitte Januar mit der Fashionweek in Berlin startet. Besuche für Euch dort den green showroom, die ethical fashion show Berlin und die Bread & butter und berichte hier von den neuesten Trends und Labels für Herbst/Winter 2013/2014.

Genießt die Feiertage und bis ganz bald!

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Made in Augsburg

Die Augsburger Modeunternehmerin Sina Trinkwalder produziert ihre Mode in Bayern mit Arbeitslosen, die anderswo keine Chance hätten. Foto: Ellen Köhrer

“Wunder muss man selber machen” von Sina Trinkwalder

Brigitte. Spiegel Online. Günther Jauch. Sina Trinkwalder, Textil- und Sozialunternehmerin aus Augsburg, ist momentan Liebling der Medien. Die patente 35-Jährige wird immer dann geholt, wenn man ein attraktives und wortgewaltiges Beispiel für Kleidung „Made in Deutschland“ braucht. Ökologisch und fair produziert. Man mag an Wunder glauben oder nicht, Trinkwalders Geschäftsidee mit manomama geht auf. Ich habe für Euch das Buch gelesen.

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Herzlich Willkommen

 

Foto: Ellen Köhrer

Lesetipp in eigener Sache: Fair Fashion in enorm

Schon vor dem offiziellen Blogstart gibt’s das Magazin enorm am Kiosk: mit meiner Titelgeschichte  “Fair Fashion – Wie nachhaltige Labels an der Mode der Zukunft arbeiten”. Darin:  Spannende Labels mit cooler Mode, fair und umweltfreundlich hergestellt. Nachhaltige Baumwolle bei Textilketten und worauf man beim Kauf achten sollte. Und im Interview erklärt Kirsten Brodde, Aktivistin und Bloggerin, warum sie trotz aller Schwächen eine Verfechterin von Siegeln ist. (Illustrationen: Silke Werzinger)

Standard