GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, Trends

Stilvoll

Entwürfe von Magdalena Mayrock vor dem E-Werk Berlin. Foto: Ellen Köhrer

Die Sommerausgabe der Fashion Week Berlin zeigt welche Modetrends im Frühling und Sommer 2020 in den Handel kommen. Bei der ZEIT Magazin-Konferenz Unlock Style diskutierte Tilman Prüfer mit Wolfgang Joop über dessen neueste Kollektion und Claire Beermann mit Veronika Heilbrunner über ihr Leben als Model und Influencerin.

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Redaktion

Screenshot Brot-für-die-Welt.de Gestaltung: Kontext Kommunikation

Von September 2017 bis April 2019 arbeitete ich als Redakteurin bei Brot für die Welt. Zu meinen Aufgaben gehörten die Redaktion mit Projektleitung von Studien und Analysen für die Lobby- und Advocacyarbeit der NGO sowie die Kommunikation. Hauptthemen waren Sustainability, Klimawandel, Fairer Handel und Nachhaltiges Wirtschaften sowie Menschenrechte im Rahmen der Entwicklungspolitik.
Beispiele: Atlas der Zivilgesellschaft – Report zur weltweiten Lage 2019, Was beim Klimagipfel auf dem Spiel steht, Town – Country – Food: Who will feed our cities

Standard
Ausstellung, GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ

Zwischen Sein und Schein

Ausstellung in den Berliner Reinbeckhallen: Zwischen Sein und Schein – Modegrafik in der DDR. Foto: Ellen Köhrer
Nachhaltigkeit als Wertetreiber?

Die Hessnatur-Stiftung hat zum Forum “Paradigmenwechsel in der Mode- und Textilbranche in Berlin eingeladen. Experten von der Hochschule für Technik und Wirtschaft, der Modemesse NEONYT, dem Bündnis 90/Die Grünen und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit haben sich dazu ausgetauscht. Der Tenor: Nachhaltigkeit ist eine kreative Disziplin und soll schon beim Design mitgedacht werden. Ob Berlin die Welthauptstadt nachhaltiger Mode ist? Die Fashion Week Berlin zeigt das seit Jahren bei der NEONYT. Sustainable Fashion haben in der Zwischenzeit auch die Premium und andere Modemessen entdeckt. Aber mehr Förderung für Berliner Designer ist notwendig.
In den Pausen war Zeit für die Ausstellung “Zwischen Schein und Sein – Modegrafik in der DDR”, kuratiert von Ute Lindner.

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, Trends

Inspiration Niederlande

Traumhaft: Schuhe aus Ecco-Leder von Kira Goodey. Foto: Ellen Köhrer

Dutch Design Week 2018

Meine Liebeserklärung an niederländisches Design: Kaum eine Nation bekommt das schöner hin. Design, Innovationen und Sustainability gehen hier Hand in Hand mit dem Sinn für Business der Holländer. Zu bestaunen jedes Jahr bei der Dutch Design Week. Also bin ich nach Eindhoven zur größte Designmesse Europas gefahren, laut Veranstalter. Das Motto in diesem Jahr: If not us then who? Über 2500 Designer zeigen dazu ihre Entwürfe und Innovationen aus Fashion, Interieur, Industrie und Social Design an über 100 Locations in der Stadt. Mein Tipp: Die Dutch Design Week findet jedes Jahr im Oktober statt. Hinfahren lohnt sich.

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, Interview

Fair Fashion Guide

Trendy und nachhaltig: Wie das geht zeigt der Fair Fashion Guide. Foto: Axel Jansen

“Trends ändern sich, Persönlichkeit und Attitude bleiben”

Experten-Interviews mit Martina Glomb, Marie Nasemann, Kirsten Brodde, Max Gilgenmann und Magdalena Schaffrin sowie Tipps zum fairen Modekonsum aus dem Fair Fashion Guide. Webseite und Printmagazin sind in Zusammenarbeit mit FEMNET e. V. und dem Beneficial Design Institute entstanden. Hier ein Auszug mit Links zum Weiterschmökern im Original…

Standard
GRÜN IST DAS NEUE SCHWARZ, News

Redaktion Website

Screenshot, bd-i.de

Zur Gründung des Beneficial Design Institute von Friederike von Wedel-Parlow, Designerin und vormals Professorin für Sustainable Fashion an der Berliner Modeschule ESMOD habe ich die Redaktion der Website bd-i.de übernommen. Außerdem Mitarbeit am Konzept, Entwurf des Slogans “The beauty of benefical design for fashion, textiles and products” sowie Storytelling von Manifest und Texten.

Standard